Schule auf der Aue > Startseite > Aueschule gewinnt Tennis-Kreisentscheid

Aue-Tennisteam schlägt sich erfolgreich zum Regionalentscheid

Drei Anläufe hat es gebraucht – sozusagen Sieg im dritten Satz: Vor kurzem (Mittwoch, 29. August) errang unser Tennisteam beim Kreisentscheid für den Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (Jahrgänge 2002 – 2005) endlich den lang ersehnten Platz ganz oben auf dem Podest.

Knapper Sieg einer starken Schulmannschaft

Erstmals in diesem Jahr trat ein gemischtes Mädchen- und Jungenteam bei bestem Tenniswetter auf der Anlage des TSG Darmstadt, am Woog gelegen, gegen andere Schulmannschaften aus dem Landkreis an. Angeführt von der bereits in den letzten Jahren starken Auswahlspielerin Paulina Tuscher mussten Julia Jaschek, Dominik Post, Jan Linzmaier, Luisa Börekci, Philipp Lembach und Marieke Euler buchstäblich um jeden einzelnen Punkt kämpfen. Denn den Gesamtsieg, vor der letztlich zweitplatzierten Justus-Liebig-Schule (LIO), machten am Ende – und nach nervenaufreibenden Rechenspielen – nur wenige Spiele aus.

Ein herausragender Start

Die mitentscheidenden Punkte holten die Tenniscracks unserer Schule gleich im ersten Aufeinandertreffen gegen den Mitfavoriten vom Schuldorf Bergstraße (Seeheim-Jugenheim), welches man mit 10:4 gewinnen konnte. Der Modus sah vor, dass alle vier Mannschaften gegeneinander antreten. Es wurden bei jeder Begegnung jeweils ein Mädchen- und Jungendoppel sowie zwei Mädchen- und Jungeneinzel ausgetragen. Als besonderes Bonbon gab es zudem noch ein gemischtes Doppel (Mixed). In den somit insgesamt sieben Spielen gab es jeweils zwei Punkte je Matchgewinn bzw. einen Punkt für ein Unentschieden.

Gesamtsieg trotz Niederlage

Nachdem die Aueschule in ihrem zweiten Spiel gegen das Ludwig-Georgs-Gymnasium (ebenfalls Darmstadt) souverän mit 14:0 gewonnen hatte, kam es um die Mittagszeit zum Showdown zwischen LIO und AUE. Obwohl dieser Vergleich mit 5:9 gegen die gut aufgestellte Darmstädter Schule verloren ging, gewannen die Münsterer schließlich den Wettbewerb, da die LIO zuvor gegen das Schuldorf Bergstraße ebenfalls eine Niederlage kassiert hatte.

Nächste Station: Wiesbaden

Mit diesem Sieg auf Kreisebene ist das Abenteuer für das AUE-Tennisteam damit noch nicht vorbei. Im Mai 2019 treten sie nun beim Regionalentscheid in Wiesbaden an, um auch dann hoffentlich wieder zu hören: „Spiel, Satz und Sieg: Schule auf der Aue!“.

Text und Bilder: Kai Eldagsen / Online-Version: Paulina und Niklas

Zurück