Schule auf der Aue > Startseite > Wie Skifahren auf Rollen

Inliner-Training für das Zillertal

Die Achtklässler unserer „Schule auf der Aue“ freuen sich schon jetzt auf die letzte Woche vor den Weihnachtsferien, denn vom 14.-21. Dezember findet im österreichischen Zillertal wieder der Skikurs für diese Jahrgangsstufe statt. Da ist es natürlich wichtig, dass man vorher etwas für die Fitness getan hat. Eine gute Vorbereitung auf das Skifahren kann z.B. regelmäßiges Inline-Skating sein. Als Einstieg in diese Sportart bzw. als Training für Geübte boten die Sportlehrer Franz Jäger und Peter Lehmler am zweiten Samstag (15. September) einen zweistündigen Crash-Kurs an.

Training vor der Praxis

Auf Inlinern über die Straße zu schwingen schult nicht nur die Balance, sondern trainiert auch die Ausdauer und die Beinmuskulatur. An der frischen Luft gewöhnt man sich außerdem langsam an die fallenden Temperaturen. Auf einer ruhigen Seitenstraße zwischen Gersprenzstadion und Schützenverein haben die Schüler zuerst gelernt, wie man nach vorne fällt, ohne sich wehzutun. Gezeigt wurde auch, wie man einen Sturz auf den Po vermeidet, der sehr schmerzhaft sein kann. Dann war Bremstraining angesagt. Wer schafft es, möglichst schnell zum Stehen zu kommen? Ausgerüstet mit diesem Können wurden einfache und schwierige Hindernisse während des Fahrens überstiegen.

Das Beste kommt zum Schluss

„Wie geht eigentlich das Rückwärtsfahren?“, war eine Frage. „So wie das Vorwärtsfahren, nur halt rückwärts.“ Ach ja, ist doch gar nicht so schwer, wenn man den Bogen einmal raus hat. Aber das Beste kam - wie immer - zum Schluss: das parallele Schwingen auf Rollen. Dank des wunderbar feinporigen Asphalts hatte man das Gefühl, als wäre man auf Skiern im Pulverschnee unterwegs. Dann waren die zwei Stunden auch schon zu Ende. „Schade, wir hätten noch viel länger machen können, so viel Spaß hat das gemacht“, meinten einige Schülerinnen. Kann man ja! Die Herbstferien sind nicht mehr weit und wer bis Dezember zweimal pro Woche 45 Minuten auf Inlineskates fährt, kann gut vorbereitet in den Skikurs starten. 

Text/Bilder: Franz Jäger; Onlineversion: Marlon, Batuhan (10GB)

Zurück