Schule auf der Aue > Startseite > Schuljahr-Archiv > Hessens Schulen musizieren wieder in Münster

Klangvolle Begegnung in der Münsterer Kulturhalle

Am Freitag, den 10. Februar 2017 werden erneut talentierte junge Musikerinnen und Musiker aus Hessen mit ihren Schulensembles die Münsterer Kulturhalle in eine große Konzerthalle verwandeln. In der Konzertreihe "Schulen in Hessen musizieren" wird dann auch wieder unser Aue-Orchester unter der Leitung von Cornelia Krones dem Publikum sein abwechslungsreiches Repertoire darbieten. Die Veranstaltung beginnt um 8.30 Uhr und alle Beteiligten freuen sich über zahlreiche Zuschauer (der Eintritt ist frei!). Im vergangenen Jahr wurde unser Orchester aufgrund seiner tollen Leistungen sogar als Teilnehmer für das große Landeskonzert ausgewählt und erhielt im Kurhaus Wiesbaden den "Klasse Klassik"-Preis.

Plädoyer für musikalische Erziehung

„Schulen in Hessen musizieren“ bietet eine hervorragende Gelegenheit, der Öffentlichkeit die Vielfalt schulpraktischen Musizierens zu demonstrieren und damit die Notwendigkeit einer intensiven musikalischen Erziehung in allen Schulformen zu unterstreichen. Diese Begegnungsveranstaltung für Schulchöre, -orchester, Klassenensembles, Bigbands etc. setzt sich folgende Ziele:

  • Musik machen (überwiegend ohne Verstärkung)
  • Musikkultur erleben
  • Präsentation und Austausch einen Raum geben
  • Zuhören lernen

Details über die diesjährigen hessischen Veranstaltungen können weiter unten heruntergeladen werden. Weitere Informationen über Struktur und Ziele sowie Fotos von „Schulen in Hessen musizieren“ finden Sie unter www.bmu-hessen.de.

Über das Projekt "Schulen musizieren"

„Schulen musizieren” ist ein Förderprojekt des Bundesverbands Musikunterricht (BMU). Die Begegnungsveranstaltungen „Schulen musizieren“ finden als Veranstaltungsreihe des VDS (Verband Deutscher Schulmusiker) seit 1981 bundesweit statt und werden auch nach der Verschmelzung von VDS und AfS (Arbeitskreis für Schulmusik) zum 01.01.2015 fortgeführt und von den Landesverbänden auf regionaler Ebene und landesweit organisiert. Alle zwei Jahre führt die Bundesbegegnung ausgewählte Ensembles aus allen Bundesländern und allen Schularten für mehrere Tage zusammen und gibt diesen die Möglichkeit, ihr musikalisches Können darzustellen und die Arbeit an anderen Schulen kennenzulernen. Im Mai 2017 werden bei der Bundesbegegnung in Karlsruhe zwei hessische Ensembles teilnehmen: Das Sinfonische Blasorchester des Lessing-Gymnasiums Lampertheim sowie der Chor der Friedrich-Fröbel-Schule Maintal.

Zurück