Schule auf der Aue > Startseite > Schuljahr-Archiv > Pausensport für mehr Konzentration

Bewegte Pause für die Jüngeren

Um mehr Bewegung in den Schulalltag der Schülerinnen und Schüler zu bekommen und so zu einer ganzheitlichen Entwicklung beizutragen, findet seit diesem Schuljahr eine bewegte Pause in der Sporthalle statt. Unter Aufsicht zweier Sportlehrkräfte können Schülerinnen und Schüler der 5.-7. Jahrgangsstufe ihre erste große Pause in der Sporthalle verbringen. Unsere Drei-Felder-Halle wurde 2012 modernisiert und verfügt im Nebenbereich über große Sportmaterial-Räume. Dort lagern Fußbälle, Softbälle und Basketbälle, Badminton- und Hockeyschläger sowie Turngeräte wie Böcke, Barren und Trampoline, mit denen man sich super vergnügen kann. Bei gutem Wetter können die jüngeren Schüler auch ins Freie gehen: In unmittelbarer Nähe zu unserer Schule befindet sich das Gersprenz-Stadion, wo man neben Fußball und Basketball spielen auch Leichtathletik und für die Bundesjugendspiele trainieren kann.

Mit Spaß die Fitness verbessern

Neben jeder Menge Spaß verbessert dies die Fitness. Nachweislich können sich Schüler/innen nach sportlicher Aktivität besser konzentrieren und können so bessere Leistungen in den nachfolgenden Unterrichtsstunden erbringen. Auch in der einstündigen Mittagspause ist die Sporthalle geöffnet. Vor dem Nachmittagsunterricht und den anstehenden AGs können die Schüler Fußball oder Basketball spielen, an Ringen schwingen, Kletterleinen erklimmen oder sich beim Badminton messen.   

Zwei Wochenstunden Sport

An unserer Schule findet ein zweistündiger Sportunterricht statt. Um die Schülerinnen und Schüler effektiv zu fördern und fordern, wurde ein Schulcurriculum entwickelt, das sich durch wiederkehrende Bewegungsfelder in alle Jahrgangsstufen auszeichnet. So können bereits erlernte Grundfähigkeiten aufgegriffen und zielorientiert in den Folgejahren erweitert werden.

Sonstiger Aue-Sport

In der letzten Schulwoche vor den Sommerferien finden alljährlich die Bundesjugendspiele statt. An zwei Tagen messen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren Mitschülern. Einen Höhepunkt stellt der Klassenwettbewerb dar. Hier treten die Klassen im Völkerball, bei einem Staffellauf, im Langstreckenlauf und bei einer Schwammschlacht gegeneinander an. Auf die Gewinnerklasse warten ein Eis-Gutschein sowie ein großer Pokal. Bevor die Schülerinnen und Schüler unserer Abgangsklassen die Schule verlassen, wird für sie ein Fußballturnier organisiert. In spannenden Spielen messen sich die Klassen miteinander. Als Highlight findet ein Spiel des Siegerteams gegen eine Auswahl der Lehrer statt und bildet so den Abschluss des Turniers.

Football oder Baseball am Nachmittag

Neben dem regulären Sportunterricht bietet die Schule zahlreiche Sport-Angebote in Form von AGs. Neben klassischen Sportarten wie Basketball, Tennis oder Badminton, findet seit Sommer 2016 eine American-Sports-AG an der Schule auf der Aue statt. Dort trainieren die Teilnehmer amerikanische Sportarten wie Football und Baseball. Die AG wird vorwiegend in englischer Sprache unterrichtet. Als weiteres Projekt wurde in diesem Jahr die Cheerleading AG ins Leben gerufen, die ein weiteres bilinguales Angebot an der Schule auf der Aue darstellt. Ein weiteres Projekt bildet der jährliche Schulskikurs im Zillertal. Die Angebotsfahrt läuft in der 8. Jahrgangsstufe. Weitere Informationen zur Skifahrt erhalten sie hier. In der sechsten Jahrgangsstufe findet an unserer Schule zudem Schwimmunterricht statt. Hierzu steht den Klassen das Münsterer Hallenbad an zwei Wochentagen zur Verfügung. 

Text: Tobias Schallmayer; Fotos: Luna, Julian und Tobias Schallmayer; Online-Version: Isabelle, Amtul und Torben

Zurück