Schule auf der Aue > Chronik > Schuljahr 2017/2018 > Melodys aufregende Suche nach dem Ring

Die Schüler führen das Meisterwerk Melodys Ring auf

Das Theater fand am Samstag, 25. März, um 20 Uhr in der Kulturhalle in Münster statt. In dem Stück ging es um ein Mädchen namens Melody, die nach einem Einkaufsbummel mit ihrer Mutter ihren Ring verliert. Somit beginnt eine abenteuerliche Jagd quer durch den Trubel Berlins, in deren Verlauf Melody Menschen verschiedenster Einstellungen trifft, neue Freunde findet und vor allem Mujo, einen Flüchtlingsjungen aus Bosnien, kennen lernt. Als Mujo die Abschiebung droht und er von der Polizei aufgegriffen wird, plant Melody mit ihren neuen Freunden eine wahnsinnige Rettungsaktion, bei der allerdings alles ganz anders kommt, als sie es sich vorgestellt hat. Durch die Jagd nach ihrem Ring verändert sich ihr Verhalten gegenüber Fremden, Freunden und ihrer Mutter.

Zusammenhalt führt zum Erfolg

Bei dieser Aufführung hatte man nie Langeweile, weil das Theater sehr spannend war, weil man bemerkt hat, dass auch die Schauspieler viel Spaß beim Spielen hatten. Das Theater reflektierte die ganze Arbeit, die hinter dem ganzen Stück gesteckt hat. Der Ehrgeiz der jungen Schauspielerinnen und Schauspieler überspielte die Aufregung während der Aufführung. Durch den Zusammenhalt der Theatergruppe wurde aus einem lang erlernten Skript eine spannendes Theater.

Text: Denise Vagts (10Rc), Luis Schneider (10Rb); Bilder: Aileen Leicht, Jennifer Hartig (beide 10Rc)

Zurück