Schule auf der Aue > Chronik > Schuljahr 2015/2016 > Herzlich willkommen zum neuen Schuljahr

Informationen zum Schulanfang 2015

Liebe Eltern! Liebe Schülerinnen und Schüler! Herzlich willkommen zum neuen Schuljahr und zu einer Übersicht über Veränderungen und Aktivitäten. Es werden im Schuljahr 2015/16 insgesamt 953 Schülerinnen und Schüler in 44 Klassen von  77 Lehrkräften unterrichtet. Dabei gibt es in der Förderstufe und in der Intensivklasse für Kinder ohne Deutschkenntnisse besonders kleine Lerngruppen.

Verabschiedung und Neuzugänge

Wir verabschieden mit einem ganz herzlichen Dankeschön für seinen jahrzehntelangen engagierten Einsatz Herrn Rolf Paasch in den Ruhestand und wünschen ihm alles Gute. Neu an unserer Schule begrüßen wir die von der Alfred-Delp-Schule zu uns teilabgeordneten Kollegen  Herrn StR. Matthias Foitzik (Biologie), Herrn StD. Marcus Lumpe (Latein) und Herrn OStR. Rudolf Haiss (Deutsch/Englisch) sowie Frau StRín Katharina Huber (k.Rel) und wünschen Ihnen viel Erfolg und Spaß beim Unterrichten unserer Schülerinnen und Schüler.

Die Sanierung der Schule

Nach vielen Jahren des Wartens ist es jetzt endlich soweit. Die Sanierung der Hauptgebäude hat begonnen. In den Sommerferien wurden die ehemaligen, naturwissenschaftlichen Räume zu Klassenräumen umgebaut. Der naturwissenschaftliche Unterricht wird bereits im 2. Jahr in unserem Neubau durchgeführt. Gleichzeitig wurde mit einer Trockenbauwand die Baustelle des 1. Bauabschnitts vom Unterrichtsbereich abgegrenzt. Ab den Herbstferien kann jetzt mit den eigentlichen Bauarbeiten begonnen werden. Wir freuen uns auf Lernlandschaften mit Marktplatz, Klassen- und Differenzierungsräumen, Lehrerstützpunkten und auf neue Sanitäranlagen.

Schwerpunkt der Schulentwicklung

Schwerpunkt der Schulentwicklung in diesem Schuljahr ist der nachhaltige Schulbetrieb mit aktivem Umweltschutz und Energieeinsparung. Dazu werden Projekttage und Unterrichtsprojekte durchgeführt. Zum Lohn für unsere Bemühungen unterstützt der Landkreis die Schule mit einer zusätzlichen Reinigungskraft rund um die Sanitärbereiche. Weiterhin arbeiten wir auf dem Weg zur „gewalt- und mobbingfreien Schule“. Dazu besteht ein auch präventiv arbeitendes Krisenteam. Kompetenzorientierte Unterrichtseinheiten werden erprobt und evaluiert.

Die Betreuung unserer Schule

Die „Vertretungskiste“ geht in den Ersteinsatz. Dabei geht es darum, im Vertretungsfall jederzeit geeignetes Unterrichtsmaterial in Form von Wiederholungsaufgaben aus dem vorangegangenen Schuljahr im Klassenraum vorzufinden und die Schüler zum selbstständigen Arbeiten anzuleiten. Für die Nachmittagsbetreuung haben wir unsere Angebote wieder in einem „Aue-Ganztagsprogramm 2015/16“ mit allen Anmeldeformularen zusammengefasst, das durch die Klassenlehrkräfte ausgeteilt wurde (siehe auch die Startseite dieser Homepage). Bitte beachten Sie für Ihre Planungen auch den Elternterminkalender im Download-Center...

Ich wünsche allen an unserer Schule Beteiligten ein gutes, erfolgreiches Schuljahr.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre

Sabine Behling, Direktorin

Onlineversion: Natalie Preis/Annabelle Dutine

Zurück