Schule auf der Aue > Chronik > Schuljahr 2015/2016 > Tarek Al-Wazir besucht die Aueschule

Land Hessen beteiligt sich an der Sanierung der Aueschule

Hessens stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir besuchte am Mittwoch (09.12.15) unsere Schule. Gemeinsam mit dem Kreisbeigeordneten Christel Fleischmann, unsere Direktorin und Münsters Bürgermeister Gerald Frank machte er sich ein Bild vom neuen naturwissenschaftlichen Fachtrakt, schnupperte in den Physik- und Mathe-Unterricht hinein und blickte auch bei unserer Intensivklasse vorbei, in der Flüchtlingskinder beschult werden.

1,5 Millionen Euro für Energieeffizienz

Anlass seines Besuches war ein für den Landkreis Darmstadt-Dieburg und die Aueschule erfreulicher Bescheid: Das Land Hessen beteiligt sich mit 1,53 Millionen Euro an der energetischen Sanierung unserer Schule. Im Rahmen einer kurzen Feier, die vom Nachwuchsorchester der Aueschule musikalisch umrahmt wurde, lobte Al-Wazir das energieeffiziente Bauen. Dabei freute er sich, dass „Gemeinden und Landkreise eine Vorbildfunktion“ übernähmen. Mittels Dämmung der Außenwände und des Daches, neuer Fenster, energiesparender Beleuchtung und dem Einbau einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung werde es die Aueschule schaffen, jährlich eine Energie einzusparen, die 91.000 Litern Heizöl entspreche. Der Minister hofft zudem, dass die neue Umgebung nicht nur die natürlichen Ressourcen schone, sondern auch „zu einer besseren Lernatmosphäre“ beitragen werde.

Abschluss der Baumaßnahmen noch offen

Unsere Direktorin freut sich bereits jetzt auf unsere „neue“ Schule – auch wenn noch nicht feststeht, wann die Baumaßnahmen letztendlich abgeschlossen sein werden. In ihrer kurzen Rede erinnerte sie sich an ihre ersten Tage an der Aueschule: Im Jahr 2001 habe es an fünf Stellen Wassereinbrüche gegeben. Eine Sanierung sei unbedingt notwendig. Dabei hob sie hervor, dass das erdachte Raum- mit einem modernen Lernkonzept korrespondiere.

Das Aue-Orchester mit unseren Gästen
Das Aue-Orchester mit unseren Gästen

Rundgang durch die Aueschule

Bei seinem Rundgang durch unsere Schule konnte sich Tarek Al-Wazir nicht nur vom nach Behlings Worten „phantastischen“ NaWi-Bau überzeugen, sondern sah sich auch in der Gersprenzhalle sowie den alten Räumen und Gängen unserer Schule um. Dabei zeigte er sich neugierig und offen gegenüber den Belangen unserer Schule. Den aufgeregten jungen Musikern des Orchesters  bot er spontan an, ein gemeinsames Gruppenfoto zu machen. Ein Angebot, das unsere Schülerinnen und Schüler gerne annahmen. Es ist ja nicht allzu oft jemand zu Gast an unserer Schule, den sie aus dem Fernsehen kennen.

Text: Axel Preiss / Onlineversion: Ben Schüßler und Benjamin Piwon

Zurück