Bewegung auch in den Pausen

Um mehr Bewegung in den Schulalltag der Schülerinnen und Schüler zu bekommen und so zu einer ganzheitlichen Entwicklung beizutragen, findet seit diesem Schuljahr eine bewegte Pause in der Sporthalle statt. Unter Aufsicht zweier Sportlehrkräfte können Schülerinnen und Schüler der 5.-7. Jahrgangsstufe ihre erste große Pause in der Sporthalle verbringen. Auch in der einstündigen Mittagspause ist die Sporthalle geöffnet. Vor dem Nachmittagsunterricht und den anstehenden AGs können die Schüler Fußball und Basketball spielen oder sich zum Beispiel beim Badminton messen.

Mit Spaß die Fitness verbessern

Neben jeder Menge Spaß verbessert dies die Fitness. Nachweislich können sich Schüler/innen nach sportlicher Aktivität besser konzentrieren und können so bessere Leistungen in den nachfolgenden Unterrichtsstunden erbringen. Auch in der einstündigen Mittagspause ist die Sporthalle geöffnet. Vor dem Nachmittagsunterricht und den anstehenden AGs können die Schüler Fußball oder Basketball spielen, an Ringen schwingen, Kletterleinen erklimmen oder sich beim Badminton messen.   

Text: Tobias Schallmayer; Fotos: Luna, Julian und Tobias Schallmayer; Online-Version: Isabelle, Amtul und Torben