Der Schulelternbeirat (SEB)

Der Schulelternbeirat (SEB) ist die Vertretung der Eltern der Schüler/innen einer Schule. Ihm obliegt es, das Interesse und die Verantwortung der Eltern für die Aufgaben der Erziehung zu wahren und zu pflegen, der Elternschaft Gelegenheit zur Information und Aussprache zu geben, Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten und der Schule zu unterbreiten. So können Sie als Eltern an der Schule auf der Aue teilhaben, beispielsweise durch Ihre Teilnahme an Lehrerkonferenzen oder auch der Organisation von Elternprojekten!
Die Eltern spielen in der Schule eine nicht unerhebliche Rolle. Durch die Mitarbeit im Elternbeirat kann man Einblicke in den Schulablauf gewinnen und sich auch aktiv daran beteiligen. In diesem Sinne vielen Dank an alle Eltern, die sich bisher engagiert haben und sich auch weiter einbringen. Aber auch alle anderen Eltern arbeiten positiv mit, wenn sie mit ihren Kindern das Gespräch über ihre Schulerfahrungen führen, seien es gute, seien es schwierige. Eltern in ihrer Erziehungsverantwortung und die Schule mit ihrem Bildungsauftrag sollen sich positiv ergänzen.

Ziele und Arbeit des SEB

Unser Ziel ist es, dass alle an Schule Beteiligten miteinander im Gespräch bleiben. Wir wünschen uns, dass wir miteinander reden und nicht übereinander. 

Die Arbeit des Schulelternbeirats:

  • Eltern informieren und beraten
  • für die Eltern Ansprechpartner sein
  • Mitwirkungsrechte am Schulgeschehen wahrnehmen
  • eigene Gestaltung und Einflussmöglichkeiten nutzen
  • schulische Projekte initiieren und begleiten

Der SEB-Vorstand

Vorsitzender

Thomas Gensert
Käthe-Kollwitz Straße 8
64859 Eppertshausen
06071/617422
Email: thomas.gensert@web.de

1. Stellvertreterin

Martina Plieske
Email: martina-plieske@gmx.de 

Erweiterter Vorstand

Stephanie Christoph, Schriftführerin
Email: stephanie.christoph@outlook.com

Natürlich ist auch der gesamte SEB-Vorstand Ansprechpartner für alle Schulformen.